24/10/2017 - Es sind Leser verbunden
Monte Amiata umgebung Civita di Bagnoregio
Civita di Bagnoregio
In der Nähe von Amiata

Civita di Bagno Regio

Bagnoregio ist eine Gemeinde in der Provinz Viterbo in Latium. Sie liegt unweit des Bolsenasees und besteht aus den Fraktionen Civita di Bagnoregio, Castel Cellesi und Vetriolo. Bagnoregio ist der Geburtsort des hl. Bonaventura. Urkundlich wurde es erstmals im 6. Jahrhundert erwähnt.

Der Stadtteil Civita liegt auf einem von der übrigen Stadt isolierten Tuffsteinfelsen und lässt sich nur über eine steile Fußgängerbrücke erreichen. Weil Civita schwer zugänglich ist und die fortschreitende Erosion des Tuffs die Statik vieler Häuser gefährdet, leben hier nur noch wenige Familien. Deshalb trägt Civita, das heute eine der größten touristischen Attraktionen in der näheren Umgebung darstellt, den Beinamen "die sterbende Stadt" ( la città che muore ) bzw. "das sterbende Dorf" ( il paese che muore ).