23/08/2017 - Es sind Leser verbunden
Peschiera, Monte Amiata, der Vulkan der Toskana
Peschiera park Santa Fiora
Amiata und Kultur

Peschiera Park

 

 

La Peschiera: Im Tal im ehemaligen Park des Grafen Sforza befindet sich die Quelle des Flusses Fiora. Im 15. Jh. ließ der Graf das kühle Quellwasser aufstauen, um mit einer Fischzucht die Tafelrunde zu bereichern. Im klaren Wasser wimmelt es auch heute noch von Forellen. Die schwarze Schwänin Kleopatra hat nach einer langen, einsamen Phase des Witwendaseins vor einigen Jahren das Weite gesucht. Ein anderer Schwan wurde jüngst gestohlen, so dass man für den kleinen Park neue Bewohner importieren musste: Heute gleiten hier Nerina, eine schwarze Australierin, und ihr europäischer Freund, der weiße Calimero, in platonischer Eintracht anmutig übers Wasser. Gleich rechts neben dem Eingang befindet sich ein schattiger Biergarten (nur im Sommer tägl. ab 15.30 Uhr geöffnet).

Öffnungszeiten: Juni und Sept. nur Sa/So 9.30–12.30 und 15.30–18.30 Uhr, im Hochsommer täglich 9.30–20.30 Uhr. Eintritt 1,30 €, Kinder 0,80 €. Anfahrt: Vor dem Palzzo Sforza Cesarini rechts die Via della Peschiera hinunter, der Park liegt ca. 500 m unterhalb des Ortes.

2004, Verlag Michael Müller GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.(info@michael-mueller-verlag.de)