24/10/2017 - Es sind Leser verbunden
Monte Amiata, der  Vulkan der Toskana
La torre del Davide
Home Kultur David Lazzaretti
Amiata und Kultur

David Lazzaretti

 

 

(David Lazzaretti)

 

Davide Lazzaretti - Rebell Gottes

An den Abhängen des Monte Labbro agitierte im 19. Jahrhundert Davide Lazzaretti , der "Rebell Gottes" und "Prophet des Amiata". Lazzaretti fühlte sich berufen, einen Gottesstaat zu errichten, und stütze sich dabei auf eine ziemlich krude Mischung aus christlichem und sozialistischem Gedankengut. Schon als Vierzehnjähriger hatte er Visionen und empfing auch später regelmäßig Offenbarungen göttlicher Art. Von Beruf Fuhrmann, gründete er nach einigen Eremitenjahren 1872 die christliche Bruderschaft Giurisdavidici , die sich den Wahlspruch "Lang lebe die Republik, Gott und die Freiheit" auf das Banner schrieb. Bei Arcidosso wurde eine landwirtschaftlich geprägte klösterliche Gemeinschaft gegründet, und am Monte Labbro entstand eine Kirche, deren Ruine noch heute Pilgerziel einiger Anhänger ist. Lazzaretti kämpfte für eine Landreform und wurde 1878 während eines Protestmarsches am Ortseingang von Arcidosso von Carabinieri erschossen.
Noch heute gibt es diese ungewöhnliche christliche Gemeinschaft. Jedes Jahr in der Nacht vom 14. August wird zur Erinnerung an den Gründer auf dem Monte Labbro ein großes Holzfeuer entzündet.

 

(Der Turm des Davids)