25/04/2017 - Es sind Leser verbunden
Monte Amiata, der Vulkan der Toskana
Direction Castell'Azzara

Castell'Azzara

 

(CastellßAzzara im Winter)

 

Castell'Azzara. Zu Füssen des Berges Civitella und seinen Wäldern liegt der Süd östliche Vorposten des Amiata, Castel Azzara. Der Ort trägt diesen Namen weil er angeblich von Bonifacio, einem Familienmitglied der Aldobrandesker beim Würfel (a "Zara") gewonnen wurde. In diesem Gebiet hielten sich im Jahre 1000 VC. die Umbrer auf, danach Etrusker aus Sovana, die bis hier heraufkamen, um Zinnober zu gewinnen. Die beiden Festungen zur Verteidigung des Monte Civitella gehen auf die Aldobrandesker zurück. Der Ort wurde 1216 das erste mal erwähnt, als die Grafschaft in vier Anteile aufgegliedert wurde.

Rocca Silvana. Die Burg, bereits im Jahre 833 erwähnt, widerstand Sie der Belagerung von Friedrich II. und von den Gemeinden Orvieto und Siena und war für lange Zeit in diesem Gebiet ein Pfeiler der Macht für die Familie der Aldobrandesker. Von den Ruinen des herrschaftlichen Gebäudes hat man einen herrlichen Blick auf Selvena und Monte Civitella.

Die Sforzesca. Eine hervorragende Landesvilla die der Kardinal Alessandro Sforza 1580 ganz im Stil eines echten Herrenhauses erbauen ließ. Die Villa befindet sich genau zwischen den Provinzen Siena, Grosseto und Viterbo.